Strittmatter-Gymnasium in Spremberg weiterhin mit vier Klassen in der gymnasialen Oberstufe

Das Spremberger Strittmatter-Gymnasium wird auch im kommenden Schuljahr 2019/2020 mit drei neuen Klassen und einer Leistungs- und Begabungsklasse (LuBK) vierzügig in der Jahrgangsstufe 7 arbeiten. Das hat das Bildungsministerium in enger Abstimmung mit dem Staatlichen Schulamt Cottbus entschieden.

Ursprünglich war vorgesehen, neben der LuBK-Klasse nur zwei weitere Klassen einzurichten und damit dreizügig zu arbeiten. Das wäre rechtlich möglich gewesen. Allerdings hätten dann 11 Schülerinnen und Schüler abgelehnt und an anderen Schulen im Land Brandenburg und in Sachsen aufgenommen werden müssen, was mit zusätzlichen Fahrzeiten verbunden gewesen wäre. Zudem hätten einige der betroffenen Jugendlichen ihren gewünschten Bildungsgang der allgemeinen Hochschulreife am Gymnasium nicht belegen können. Bildungsministerium und Schulamt haben deshalb die Einrichtung einer weiteren Klasse am Strittmatter-Gymnasium beschlossen.

Ministerin Britta Ernst: „Wir haben zum Wohle der Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern rasch eine unbürokratische Entscheidung getroffen. Die Jugendlichen sollen in ihrer Heimatstadt in die Schule gehen und hier auch ihr Abitur ablegen können.“


Organigramm / Anschrift

Organigramm

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107 (Haus 1/1a)
14473 Potsdam
Anfahrt

Twitter