Zweite Staatsprüfung

Die Zweite Staatsprüfung am Ende des Vorbereitungsdienstes umfasst die schriftliche Hausarbeit, die Unterrichtsproben in den beiden studierten Fächern und eine 40 Minuten währende mündliche Prüfung in Form eines Kolloquiums. Nach erfolgreichem Bestehen aller Prüfungsteile erhält die Lehramtskandidatin oder der Lehramtskandidat das Zeugnis über die Zweite Staatsprüfung und damit die Befähigung zur Ausübung des Lehrkräfteberufes.


Anschrift

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam
(Haus 1/1a)
Anfahrt