Praxislernen

Das Praxislernen ist ein Unterrichtskonzept für die Sekundarstufe I (Jahrgangstufen 7 – 10). Dabei wird der Unterricht in der Schule fächerübergreifend mit außerschulischen Lernorten verbunden. Als Praxislernorte kommen unter anderem Betriebe oder soziale sowie öffentliche Einrichtungen in Betracht. Im Mittelpunkt steht die praktische Anwendung des theoretisch erworbenen Wissens. So können Schülerinnen und Schüler im Praxislernen schon frühzeitig erleben, wie wichtig ihr schulisches Wissens für die Berufs- und Arbeitswelt ist. Das Praxislernen kann an weiterführenden allgemeinbildenden Schulen und Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Lernen“ durchgeführt werden. Geregelt ist die Durchführung des Praxislernens in der:


Anschrift

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam
(Haus 1/1a)
Anfahrt