Netzwerk Gesunde Kinder

Im Netzwerk Gesunde Kinder begleiten geschulte, ehrenamtlich tätige und professionell koordinierte Patinnen und Paten Familien während der Schwangerschaft, nach der Geburt und in den ersten drei Lebensjahren des Kindes. Es wurde 2006 entwickelt und 2011 als zentrale Maßnahme in das Kinder- und Familienpolitische Programm des Landes Brandenburg aufgenommen. Denn Brandenburg soll zu einer besonders kinder- und familienfreundlichen Region gestaltet werden.

Die Patinnen und Paten suchen die Familie in ihrer vertrauten Umgebung auf, informieren unbürokratisch aus kompetentem Mund mit Herz und Verstand über individuell auf die Familie abgestimmte und für die gesunde Entwicklung ihres Kindes ausgerichtete Angebote staatlicher, regionaler, kommunaler, medizinischer und privater Institutionen. Die Leistungen des Netzwerkes stehen allen Familien kostenfrei offen.

Inzwischen begleiten mehr als 1.000 ehrenamtliche Patinnen und Paten oder Hebammen Familien oder Schwangere in allen Regionen Brandenburgs. Seit Beginn der Initiative im Jahr 2006 wurden mehr als 10.000 Familien im Netzwerk Gesunde Kinder begrüßt und bis zum dritten Lebensjahr ihres Kindes begleitet. Zurzeit sind 19 lokale Netzwerke Gesunder Kinder in 13 Landkreisen und zwei kreisfreien Städte aktiv. Die regionalen Netzwerke Gesunde Kinder arbeiten auf Grundlage gemeinsam vereinbarter Mindeststandards. Zur Förderung der Netzwerke hat das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg eine Richtlinie erlassen.

Karte Brandenburg

Informationen über alle regionalen Angebote und Kontaktdaten findet man www.netzwerk-gesunde-kinder.de.



Anschrift

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam
(Haus 1/1a)
Anfahrt