Start frei für Kinder

Dirk Nowitzki Stiftungspreis wird ausgelobt

Informationen zum Dirk Nowitzki-Stiftungspreis und zum Wettbewerb finden Sie hier:

Kinder und Jugendliche wachsen unter extrem ungleich verteilten Ausgangsbedingungen auf. Ihre Teilhabemöglichkeiten sind durch ein soziales Gefälle geprägt. Unabhängig von Nationalität und Herkunft wird ihr Erlebnis-und Erfahrungsreichtum oftmals eingeschränkt.

Das Gefühl der Zugehörigkeit und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben von Mädchen und Jungen kann besonders wirkungsvoll durch Sport und Bewegung ermöglicht werden.

Der Dirk Nowitzki Stiftungspreis ist mit 30.000 Euro dotiert. Er würdigt das Engagement von Initiativen, Organisationen, Vereine und Einrichtungen, die durch sportbasierte Konzepte Kindern und Jugendlichen soziale Teilhabe ermöglichen.

Bewerben können sich Projekte aus dem gesamten Bundesgebiet, die zum Zeitpunkt der Bewerbung mindestens seit einem Jahr praktisch umgesetzt werden und langfristig angelegt sind.

Dabei finden folgende inhaltliche Kriterien besondere Berücksichtigung:

  • Die Angebote berücksichtigen Mädchen und Jungen, die unter eingeschränkten materiellen und sozialen Bedingungen aufwachsen und streben den Abbau sozial bedingter Ungleichheit an.
  • Der Teilhabeaspekt wird insbesondere durch die sinnvolle Vernetzung wichtiger AkteurInnen aus dem Umfeld, z. B. zwischen Jugendhilfeträgern, Sportvereinen und Bildungseinrichtungen in der Kommune oder im Stadtteil, gesichert.
  • Der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen liegt ein wertschätzendes und ressourcenorientiertes Selbstverständnis zugrunde, das auch durch die aktive Mitwirkung der Kinder und Jugendlichen geprägt ist.

Die eingehenden Bewerbungen werden von einer prominent besetzten Jury aus den Bereichen Soziales, Bildung und Sport gesichtet und bewertet.

Bewerbungsschluss ist der 18. Juli 2012

Die Preisverleihung findet im September statt.

Weitere, ausführliche Informationen finden Sie auf den Seiten der Dirk Nowitzki Stiftung.

letzte Änderung am 08.02.2019