Neue Personalbe- und abrechnungsdatei

Neue Version - Stand 04.08.2017

Personalbe- und abrechnungsdatei

Im Auftrag des MBJS wurde eine neue Excel-Datei entwickelt, mittels der die Personalbe- und abrechnung erfolgen kann. Entwickelt hat diese Datei die Firma Edgar Hasse, Softwareentwicklung und EDV-Beratung nach Vorgaben des Fachreferats für Kindertagesbetreuung.

Das Excel-Tool, das auf dieser Seite heruntergeladen werden kann, hat folgende Funktionen:

  1. Stichtagsmeldung zu den Quartalen gem. § 3 Abs. 1 KitaBKNV
  2. (Jahres-) Abrechnung der Personalkostenzuschüsse gem. § 16 Abs. 2 KitaG
  3. Controlling des notwendigen pädagogischen Personals und des Personaleinsatzes in der Kita und beim Einrichtungsträger

Dafür sind quartalsweise die belegten Plätze in den entsprechenden Tabellenblättern QUART I bis QUART IV einzugeben. Außerdem sind die Tabellenblätter „Personal“ sowie „Ltg-Personal“ auszufüllen, um das beschäftige pädagogische Personal zu erfassen. Weitere Hinweise zum Ausfüllen können dem Tabellenblatt „Info“ entnommen werden.

Das MBJS stellt diese Excel-Datei den (Einrichtungs-)Trägern unentgeltlich zur Verfügung.

------NEUE VERSION------

Bereits berücksichtigt sind in dieser Datei wie in der vorangegangenen Version die Personalschlüsselverbesserungen für Kinder im Alter von 3 Jahren bis zur Einschulung zum 01. August 2017 und zum 01. August 2018. Bereits berücksichtigt ist auch die Einführung eines Sockels für Leitungsfreistellung zum 01. Oktober 2017 für alle Einrichtungen unabhängig von ihrer Größe (s. novelliertes Gesetz).

In der vorliegenden Version sind ebenfalls die Änderungen in der KitaPersV berücksichtigt: Unter bestimmten Bedingungen können §10 Abs. 4 KitaPersV Kräfte auch zu 100 Prozent angerechnet werden; Kräfte nach §10 Abs. 2 KitaPersV können auch zu 80 Prozent angerechnet werden. Dies ist nun im Tabellenblatt "Personal" auswählbar.

-----------------------------------

Bitte beachten Sie, dass sich leichte Abweichungen zu eigenen Berechnungen aufgrund der Rundung ergeben können.


letzte Änderung am 04.08.2017