Kita-Gesetz Novelle verabschiedet

Die wichtigsten Änderungen in Kürze

Recht und Struktur

Am 29. Juni 2017 ist im Brandenburgischen Landtag das Kindertagesstättenanpassungsgesetz verabschiedet worden. Die Änderungen treten zum 01. August 2017 in Kraft. Die wichtigsten Änderungen werden hier im Überblick unverbindlich dargestellt:

  • § 10 KitaG: Der Personalschlüssel in Kindertagesstätten wird für die Betreuung von Kindern im Alter von drei Jahren bis zur Einschulung in zwei Schritten von 1:12 auf 1:11 (0,8:12 auf 0,8:11) verbessert. Ab dem 01. August 2017 gilt der Schlüssel 1:11,5 (0,8:11,5).

  • § 5 KitaPersV: Für alle Kindertagesstätten wird unabhängig von ihrer Größe ein zusätzlicher Sockel für die Wahrnehmung von pädagogischen Leitungsaufgaben in Höhe von 0,0625 Stellen (2,5 Stunden/ Woche) eingeführt. Diese Regelung tritt zum 01. Oktober 2017 in Kraft.

  • Es wurden außerdem §10 Absatz 2 und 4 KitaPersV geändert.

Die Änderungen sind im Gesetz- und Verordnungsblatt I Nr. 17 nachzulesen:

letzte Änderung am 26.07.2017