Einladung zum kostenfreien Webinar „Kinder psychisch kranker Eltern“

Kinder, deren Eltern unter einer psychischen Störung leiden, sind mit besonderen Herausforderungen konfrontiert. Während es in manchen Familien gut gelingt, diese zu bewältigen, verfügen andere Familien nicht über ausreichende Ressourcen, um betroffenen Kindern die erforderliche Unterstützung zukommen zu lassen. Dies kann auf Dauer zu Beeinträchtigungen in der kindlichen Entwicklung führen. Das Lebenszeitrisiko für diese Kinder, selber an einer psychischen Störung zu erkranken, ist im Vergleich zu Kindern gesunder Eltern signifikant erhöht.

Im Laufe ihrer Tätigkeit werden Erzieher*innen in ihrer alltäglichen Praxis wahrscheinlich mit Kindern psychisch erkrankter Eltern konfrontiert. Manche dieser Kinder sind besonders impulsiv, laut oder weinen viel - andere zeigen keine Auffälligkeiten, sondern sind besonders einfach oder angepasst. Alle diese Kinder brauchen stabile Bezugspersonen und müssen in Bereichen unterstützt werden, die ihre Eltern aufgrund temporärer oder auch andauernder psychischer Probleme nicht abdecken können. Erzieher*innen können in diesen Situationen einen Beitrag zu einer gesunden kindlichen Entwicklung leisten und die Familien unterstützen. Dazu ist es hilfreich, Wissen über die besonderen Herausforderungen der Familien zu erlangen. Somit kann einerseits besser auf die kindlichen Bedürfnisse eingegangen werden, zum anderen kann nur so einer möglichen Stigmatisierung oder Berührungsängsten entgegengewirkt werden.

Themen wie "was bedeutet es, als Kind mit psychisch kranken Eltern zu leben" und "wie kann ich als Erzieher*in unterstützend wirken aber auch wo sind die Grenzen der erzieherischen Möglichkeiten" werden in dem Online Seminar behandelt. Auf spezifische Fragen oder Erfahrungen der TeilnehmerInnen kann gerne eingegangen werden. Beispiele aus der praktischen Arbeit der Referentin werden angeführt.

Über folgenden Link können Sie sich kostenlos für das Online Seminar anmelden:

https://kita-brandenburg.edudip.com/lp/300516

letzte Änderung am 25.07.2018