Beschluss Gesundheitsministerkonferenz - Hygieneempfehlungen für Gemeinschaftseinrichtungen

Die Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren für Gesundheit der Länder haben am 16. Juni 2021 den Beschluss „Verbesserung der kindlichen Mund- und Zahngesundheit in Kindergärten und Grundschulen“ gefasst. Ziel der Weltgesundheitsorganisation ist es, dass bis 2020 der Anteil kariesfreier Gebisse bei Einschülern über 80% liegt. Vorliegende Daten zeigen, dass dieses Ziel nicht erreicht werden konnte. Tägliches Zähneputzen mit fluoridierter Zahnpasta ist die wirksamste Vorbeugung gegen Karies in Kindergärten und Grundschule.

Daher sollte folgende Hygieneempfehlungen möglichst umgesetzt werden: „Jedes Kind putzt sich selbst nach eigenem Vermögen und Lernstand die Zähne. Das pädagogische Personal hilft nicht tätig beim Putzen und putzt nicht nach. Es unterstützt verbal, durch Bestärkung und Vorbild.“

letzte Änderung am 27.04.2022
Beschluss Gesundheitsministerkonferenz - Hygieneempfehlungen für Gemeinschaftseinrichtungen
( mit 442.8 KB)