Fünf MINT-freundliche Schulen ausgezeichnet

Fünf Schulen aus dem Land Brandenburg sind heute von der Initiative „MINT Zukunft schaffen“ als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet worden. Vier Schulen erhielten die Auszeichnung zum ersten Mal, eine weitere ist nach dreijähriger erfolgreicher Profilbildung erneut dabei. Alle fünf Schulen wurden für ihre Arbeit in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) geehrt.

Auf der Veranstaltung im Hasso-Plattner-Institut sagte Bildungsstaatssekretär Dr. Thomas Drescher: „Ich freue mich, dass weitere Schulen des Landes Brandenburg als MINT-freundlich ausgezeichnet werden. Das bestätigt uns in unserem Engagement, Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaften, mathematische Phänomene und Technik zu begeistern. In Zeiten der Digitalisierung ist es unabdingbar, dass unsere Schülerinnen und Schüler schon frühzeitig beginnen, technische Fähigkeiten, IT-Fachwissen und Online-Kompetenzen zu erwerben. So helfen wir mit, dem wachsenden Fachkräftebedarf auf diesem Gebiet zu decken. Ich danke den Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Schule herzlich für ihr Engagement und wünsche uns allen weiterhin viel Erfolg.“

Thomas Sattelberger, Vorsitzender der Initiative „MINT Zukunft schaffen“: „Die MINT-freundlichen Schulen sind meist digital sehr affin und haben hohes Interesse daran, die für die Digitalisierung notwendige Transformation in der Schule anzustoßen. Die MINT-Projekte und -Schwerpunkte zeigen zudem, dass die MINT-Verantwortlichen an unseren Schulen auch hochengagierte Querdenker sind, die Talentbiotope an ihren Schulen. Das ist die beste Voraussetzung, um auch den nächsten Schritt, den zur ' Digitalen Schule' zu gehen.“

Die ausgezeichneten Schulen

  1. Leonardo da Vinci Campus Nauen – Internationales Ganztagsgymnasium
  2. Evangelische Gemeinschaftsschule Doberlug-Kirchhain
  3. Musikbetonte Gesamtschule Paul Dessau Zeuthen
  4. Werner-von-Siemens-Schule Gransee
  5. Archimedes Grundschule Forst (2014 erstmals geehrt)

Die Initiative „MINT Zukunft schaffen“ wurde von den Wirtschaftsverbänden BDI und BDA gegründet. Partner sind: Cisco Systems; Deutsche Mathematiker-Vereinigung; Deutsche Telekom Stiftung; Dienstleistungsgesellschaft für Informatik (DLGI); Stiftung Haus der kleinen Forscher; Klett MINT GmbH; Christiani; WRO World Robot Olympiad; Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V.

Die Ehrung der Schulen in Brandenburg steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK).


Organigramm / Anschrift

Organigramm

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107 (Haus 1/1a)
14473 Potsdam
Anfahrt

Twitter