Begabungsförderung – Spezialschulen Sport

Internationale spitzensportliche Erfolge erfordern eine langfristige Leistungsentwicklung, beginnend im Kindes- und Jugendalter. Um junge Menschen auf ihrem Weg an die Weltspitze verantwortlich zu begleiten, setzt Brandenburg auf ein bewährtes Konzept: Ausgewiesenen sportlichen Talenten wird ein individuell optimaler Schulabschluss ermöglicht, gleichzeitig werden sie auf sportliche Spitzenleistungen im Hochleistungsalter vorbereitet und in ihrer Persönlichkeitsentwicklung wirkungsvoll unterstützt. Die gemeinsame Aufgabe von Bildung und Sport in der Partnerschaft mit den Eltern ist es, jungen sportlichen Talenten eine duale Karriere zu ermöglichen.

Als „sportliche Talente“ werden junge Athletinnen und Athleten bezeichnet, die entweder bereits Spitzenleistungen erbringen oder aufgrund ihrer Leistungsvoraussetzungen unter Berücksichtigung des bereits realisierten Trainings und des biologischen Entwicklungsstands über Potentiale für zukünftige Spitzenleistungen verfügen. Neben den schulischen Angeboten können Kinder im Grundschulalter im Rahmen von Sportvereinen gefördert werden, dazu ist langfristig gesehen ein mehrmaliges Training in der Woche notwendig.

Sportbetonte Grundschulen

Grundschulen mit einem Sportprofil ermöglichen Schülerinnen und Schüler mit besonderen sportlichen Begabungen eine frühzeitige Förderung innerhalb der regulären Unterrichtszeit und mit zusätzlichen Angeboten. Zum Ende der Grundschulzeit besteht die Möglichkeit des Wechsels an eine Spezialschule oder in eine Spezialklasse Sport. Hier können in den Klassen und Kursen besonders leistungsfähige und begabte Schülerinnen und Schüler mit Beginn der Sekundarstufe I gezielt gefördert werden.

Sportbetonte Grundschule Cottbus

Sportarten: Fußball, Leichtathletik, Turnen, Schwimmen

Drebkauer Straße 43
03050 Cottbus

Tel.: 0355 / 42 10 33
E-Mail: Cottbus-18.grundschule@t-online.de

Sportbetonte Zeppelin-Grundschule Potsdam

Sportarten: Schwimmen, Turnen (m)

Haeckelstraße 74
14471 Potsdam

Tel.: 0331 / 289 75 20
E-Mail: Zeppelin-grundschule@t-online.de

Erich-Kästner-Grundschule Schwedt

Sportarten: Kanurennsport, Schwimmen, Handball

Rosa-Luxemburg-Straße 47
16303 Schwedt/O.

Tel.: 03332 / 32 453
E-Mail: Kaestnerschule.stadt@schwedt.de


Spezialklassen und Spezialschulen Sport

Um für junge Sporttalente eine bestmögliche ganzheitliche Entwicklung zu gewährleisten, hat sich bundesweit eine Vielzahl unterschiedlicher Kooperationsformen von Schule und Leistungssport entwickelt. Im Land Brandenburg gibt es die Organisationsform der „Schule mit besonderer Prägung“, Grundlage ist das Brandenburgische Schulgesetz, § 8a.

Die brandenburgischen Spezialschulen Sport sind Gesamtschulen mit gymnasialer Oberschule und Bestandteil des Schule-Leistungssport-Verbundsystems. Sie unterstützen die Umsetzung der zwischen den Sportverbänden und auf Bundes- und Landesebene abgestimmten Regionalkonzeption und damit den Prozess der Talentförderung. Die Spezialklasse Reitsport ist an einer Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe, die Spezialklasse Ringen an einer Oberschule. Alle Schulen werden als Ganztagsschulen organisiert und bieten damit an allen Tagen eine pädagogische Betreuung an.

Wesentlich für die Standorte der Spezialschulen oder Spezialklassen ist die Nähe zu Sportstätten und zum Olympiastützpunkt Brandenburg. Für die Akzeptanz der Spezialschulen ist neben dem sportlichen Profil die schulische Bildung von besonderer Bedeutung. Bis zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife können die Schülerinnen und Schüler in Cottbus, Frankfurt (Oder), Neustadt (Dosse) und Potsdam alle Schulabschlüsse erwerben, ohne dabei auf ihr leistungssportliches Training verzichten zu müssen.

Für die Aufnahme an eine Spezialschule oder Spezialklasse Sport gilt ein besonderes Aufnahmeverfahren. Die Entscheidung für den Besuch einer Spezialschule oder Spezialklasse Sport wird durch den Schulleiter auf folgender Grundlage getroffen:

  • Empfehlung der Grundschule und letztes Zeugnis,
  • positive sportfachliche Eignungsfeststellung durch den Landessportverband in den festgelegten Sportarten in der Regel bis zum 31.01. des Jahres,
  • positive sportmedizinische Unbedenklichkeitserklärung für ein leistungssportliches Training durch die Hochschulambulanz der Universität Potsdam in der Regel bis zum 31.01. des Jahres und
  • positive Aufnahmeempfehlung des Olympiastützpunktes Brandenburg.

Lausitzer Sportschule Cottbus

Sportarten: Fußball (m), Handball (m), Leichtathletik, Radsport, BMX, Gerätturnen (m), Trampolin, Volleyball (w), paralympischer Sport, Leichtathletik und Radsport

Linnèstraße 1 – 4
03050 Cottbus

Tel. 0355 / 47 10 91
E-Mail: lausitzer-sportschule-cottbus@t-online.de

Sportschule Frankfurt (Oder)

Sportarten: Boxen, Gewichtheben, Handball (w), Judo, Radsport, Ringen, Sportschießen, Fußball (m)

Kieler Straße 10
15234 Frankfurt (Oder)

Tel. 0335 / 400 75 80
E-Mail: sekretariat@sportschule-frankfurt-oder.de

Jahn-Oberschule mit Sportbetonung Luckenwalde – Ringen

Sportart: Ringen

Ludwig-Jahn-Straße 27
14943 Luckenwalde

Tel. 03371 / 64 20 39
E-Mail: info@osluk.de

Prinz-von-Homburg-Schule Neustadt an der Dosse – Reiten

Sportart: Reitsport

Lindenstraße 6
16845 Neustadt/D.

Tel. 033970 / 517 81 02
E-Mail: sekretariat@homburgschule.de

Sportschule Potsdam

Sportarten: Fußball (w), Kanurennsport, Leichtathletik, Rudern, Schwimmen, Wasserball, Moderner Fünfkampf, Triathlon, Handball (m), Volleyball (w), Judo, Paralympischer Sport: Schwimmen, Wasserball

Zeppelinstr. 114-117
14471 Potsdam

Tel. 0331 / 289 82 00
sekretariat@sportschule-potsdam.de



Organigramm / Anschrift

Organigramm

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107 (Haus 1/1a)
14473 Potsdam
Anfahrt