Zertifikate für junge Nachwuchs-Informatiker des HPI-Schülerkollegs – Bildungsministerin Ernst gratuliert

Bildungsministerin Britta Ernst hat am Dienstagnachmittag in Potsdam 86 Schülerinnen und Schülern aus Brandenburg und Berlin die Zertifikate für ihre erfolgreiche Teilnahme am Schülerkolleg des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) im Schuljahr 2017/18 überreicht, darunter 54 Brandenburger Schülerinnen und Schülern. Die Nachwuchs-Informatiker der Klassenstufen 7 bis 12 haben das Schüler-Kolleg ein Jahr lang besucht, um sich mit den Grundlagen der Informationstechnologien zu beschäftigen.

Bildungsministerin Britta Ernst: „Das Lernen mit digitalen Medien ist eine vierte Kulturtechnik, neben Lesen, Schreiben, Rechnen. Die Digitalisierung verändert alle Lebensbereiche: Arbeit, Freizeit, Kommunikation, Information und ist eine Herausforderung von enormer Dynamik. Vieles ist auf diesem Gebiet angestoßen, in Kitas, Schulen und Jugendeinrichtungen. Das Schülerkolleg des HPI ist da eine wunderbare Bereicherung und Unterstützung.“

HPI-Direktor Professor Christoph Meinel: „Motivierte junge Menschen werden in der IT-Branche überall dringend gesucht. Mit unseren Schüleraktivitäten möchten wir IT-affine Jugendliche schon früh fördern und ihnen zeigen, wie spannend und vielfältig die Welt der Informatik ist.“

Das kostenlose Förderprogramm des Hasso-Plattner-Instituts ist bei Informatik-interessierten Jugendlichen aus der Region sehr beliebt. In den Arbeitsgemeinschaften geht es – differenziert nach Alter und Vorkenntnissen – zum Teil auf spielerische Weise um die Grundlagen der Programmierung oder Robotersteuerung. So demonstrierten die Schülerinnen und Schüler beispielsweise während der Zertifikatsverleihung, wie sich ein Modellauto mit dem Handy steuern lässt.

Das neue HPI-Schülerkolleg-Jahr startet im September 2018 und endet im Juni 2019 mit der Zertifikatsverleihung. Der Unterricht findet alle zwei Wochen dienstagnachmittags am Hasso-Plattner-Institut statt. Durchgeführt und betreut wird das Schülerkolleg von wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des HPI, HPI-Studierenden sowie Informatik- und Mathematiklehrkräften aus Brandenburg und Berlin. In den Arbeitsgemeinschaften (Jahrgangsstufen 7/8, 9/10 und 11/12) geht es zum Teil auf spielerische Weise um die Grundlagen der Informatik.

Pressekontakt HPI: presse@hpi.de
Christiane Rosenbach, Tel. (0331) 5509 119, christiane.rosenbach@hpi.de und Betina-Ulrike Thamm, Tel. (0331) 5509 175, betina.thamm@hpi.de

 


Organigramm / Anschrift

Organigramm

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107 (Haus 1/1a)
14473 Potsdam
Anfahrt

Twitter