Brandenburger Schulteams erringen sechs Medaillen bei „Jugend trainiert“

Brandenburgs Schülerinnen und Schüler haben beim Frühjahrsfinale des Bundeswettbewerbs der Schulen „Jugend trainiert“ in Berlin erfolgreich abgeschnitten. Mit drei Bundessiegen, zwei Silbermedaillen und einer Bronzemedaillen zeigten sich die sportlichen Talente erneut gut in Form.  

Sportministerin Britta Ernst: „Ich gratuliere den Schülerinnen und Schülern herzlich. Mein Dank gilt den engagierten Lehrkräften, Trainerinnen und Trainern, die eine Teilnahme am Bundesfinale ermöglicht haben. 50 Jahre Jugend trainiert ist eine Erfolgsgeschichte. Werte wie Fairness, Toleranz, Teamgeist und Einsatzfreude werden den Jugendlichen beim Sport vermittelt.“ 

Beim Frühjahrsfinale vom 09.-11. Mai gingen 23 brandenburgische Schulmannschaften in den Sportarten Badminton, Basketball, Geräteturnen, Handball, Tischtennis und Volleyball an den Start. Sie erreichten drei Bundessiege (Handball und Goalball), zwei 2. Plätze (Handball, Volleyball) und einen 3. Platz (Handball). Insgesamt nahmen rund 3.200 sportliche Talente in 340 Schulteams in sechs olympischen und drei paralympischen Sportarten am Bundesfinale teil.

„Jugend trainiert“ ist mit rund 800.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der weltweit größte Schulsportwettbewerb für Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 19 Jahren. Das Land Brandenburg zählt mit rund 45.000 Jugendlichen zu den zahlenmäßig stärksten und erfolgreichsten Ländern. 

Der Wettstreit beginnt in allen 16 Bundesländern mit Stadt- und Kreisausscheiden und führt über mehrere Ebenen zu den Landes- und Bundesfinalwettkämpfen. Startberechtigt sind nur Schulmannschaften. Hauptförderer des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ im Land Brandenburg ist die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB). 

Folgende brandenburgische Mannschaften haben am Bundesfinale teilgenommen: 

Sportart

 

WK Klasse

Schule

Platz BF

Badminton

WK II mix

Carl Friedrich Gauß Gymnasium
  Schwedt (Oder)

11

 

WK III mix

Kopernikus-Gymnasium Blankenfelde-Mahlow

13

Basketball

WK II Jungen

Louise-Henriette-Gymnasium Oranienburg

16

 

WK III Jungen

Marie-Curie-Gymnasium Hohen Neuendorf

9

 

WK II Mädchen

Voltaire Gesamtschulcampus Potsdam

13

 

WK III Mädchen

Vicco-von-Bülow-Gymnasium   Stahnsdorf

13

Gerätturnen

WK III Mädchen

Vicco-von-Bülow-Gymnasium   Falkensee

10

 

WK IV Mädchen

Theodor-Fontane-Gymnasium Strausberg

11

 

WK IV Jungen

Lessing-Grundschule Falkensee

14

Handball

WK II Jungen

Sportschule   Potsdam „Friedrich-Ludwig-Jahn“

2

 

WK III Jungen

Sportschule Potsdam   „Friedrich-Ludwig-Jahn“

1

 

WK II Mädchen

Sportschule Frankfurt (Oder)

3

 

WK III Mädchen

Sportschule Frankfurt (Oder)

1

Tischtennis

WK II Jungen

Max-Steenbeck-Gymnasium Cottbus

14

 

WK III Jungen

Alexander von Humboldt Gymnasium Eberswalde

11

 

WK II Mädchen

Christa-und-Peter-Scherpf-Gymnasium Prenzlau

10

 

WK III Mädchen

Fläming-Gymnasium Bad Belzig

13

Volleyball

WK II Jungen

von-Saldern-Gymnasium   Brandenburg an der Havel

7

 

WK III Jungen

Einstein-Gymnasium   Angermünde 

12

 

WK II Mädchen

Sportschule   Potsdam „Friedrich-Ludwig-Jahn“

2

 

WK III Mädchen

Sportschule   Potsdam „Friedrich-Ludwig-Jahn“

5

„Jugend trainiert für Paralympics“ 

Sportart

 

WK Klasse

Schule

Platz BF

Goalball

Jg. 2001 und jünger

Marie-und-Hermann-Schmidt-Schule Königs Wusterhausen

1

Tischtennis

Jg. 2001 und jünger

Bauhausschule Cottbus

6


Organigramm / Anschrift

Organigramm

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107 (Haus 1/1a)
14473 Potsdam
Anfahrt

Twitter