Einweihung der neuen Bobanschubstrecke in Potsdam

Sportministerin Britta Ernst weiht am morgigen Dienstag – gemeinsam mit Thomas Miersch vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Andreas Trautvetter, Präsident des Bob- und Schlittenverbandes für Deutschland e.V., Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert sowie Vertretern von Sportverbänden und des Landessportbundes – am Olympiastützpunkt Brandenburg, Standort Potsdam eine neue Trainingsstrecke für den Bobanschub ein. 

Die neu errichtete Trainingsstrecke dient dem weiteren Ausbau des Olympiastützpunkt-Standortes Potsdam als Trainings- und Sichtungsstützpunkt im Bobsport. Das Sportministerium (MBJS) fördert den Bobsport in Potsdam seit vielen Jahren, beispielsweise durch die finanzielle Unterstützung einer Trainerstelle, die Ausbildung von Piloten und Anschiebern sowie nunmehr die Mitfinanzierung der neuen Anlage. Sie wurde gemeinsam gefördert vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, dem Sportministerium des Landes Brandenburg sowie der Stadt Potsdam. 

Journalisten sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen. 

  • Was:    Einweihung Bobanschubstrecke/Sprinthang
  • Wann: 13. August 2019, 11.45 Uhr
  • Wo:      Olympiastützpunkt, Nebenstadion im Sportpark Luftschiffhafen, Olympischer Weg 2, 14471 Potsdam

Organigramm / Anschrift

Organigramm

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107 (Haus 1/1a)
14473 Potsdam
Anfahrt

Twitter