Herausragende Lehrkräftefortbildung im Bereich Naturwissenschaften

Lehrerinnen und Lehrer spielen als Wissensvermittler eine zentrale Rolle bei der Förderung des naturwissenschaftlichen Interesses von Schülerinnen und Schülern. Das Forschungszentrum Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY) in Zeuthen (Landkreis Dahme-Spreewald) bietet herausragende Lehrerfortbildungen zu Themen aus der DESY-Forschung für unterschiedliche Klassenstufen an. Anlässlich des 15jährigen Jubiläums des DESY-Schülerlabors hat Bildungsstaatssekretär Thomas Drescher am Mittag eine Lehrkräfte-Fortbildung für rund 150 Brandenburger und Berliner Lehrkräfte am Zeuthener DESY eröffnet.

Bildungsstaatssekretär Thomas Drescher: „Das DESY-Forschungszentrum engagiert sich beispielhaft in der Fortbildung von Lehrkräften für das erst vor wenigen Jahren neu eingeführte Fach Naturwissenschaften sowie in den Bereichen Berufs- und Studienorientierung, Begabungsförderung, gemeinsames Lernen sowie Sprachbildung an. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind immer am Puls der Zeit neuester Erkenntnisse und geben ihr Wissen an die Lehrkräfte weiter. Dafür bin ich sehr dankbar.“

Das DESY bietet ein breites Spektrum für den Naturwissenschaftsunterricht: Von  Experimenten für Grundschullehrer und Erzieher bis zu aktuellen Forschungsprojekten für Lehrkräfte der Sekundarstufe II. Damit wollen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erklärtermaßen die Faszination ihrer aktuellen Forschung in die Schulen tragen. Das DESY-Schülerlabor in Zeuthen bietet Experimentiertage für Schülerinnen und Schüler zu Themen aus der Welt der Physik. Die Kinder und Jugendlichen werden beim selbstständigen Experimentieren unterstützt, um so ihr Interesse und Verständnis für naturwissenschaftliche Fragestellungen und Methoden zu wecken. Ein international bedeutendes Forschungszentrum wie DESY bietet dabei eine einzigartige, authentische Lernumgebung.


Organigramm / Anschrift

Organigramm

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107 (Haus 1/1a)
14473 Potsdam
Anfahrt

Twitter