Staatliches Schulamt Frankfurt (Oder) hat eine neue Außenstelle in Angermünde

Kurze Wege, schnellere Erreichbarkeit, direkte Beratung der Schulen durch die Schulaufsicht: Seit heute arbeiten fünf Schulrätinnen und Schulräte des Staatlichen Schulamtes Frankfurt (Oder) vom Dienstsitz Angermünde (Uckermark) aus, der neuen Außenstelle des Staatlichen Schulamtes Frankfurt (Oder). 

Zur Umsetzung des Kabinettbeschlusses vom 12.02.2019 zur Errichtung einer Außenstelle des Staatlichen Schulamtes Frankfurt (Oder) für den Nordosten Brandenburgs und der von Bildungsministerin Britta Ernst gemeinsam mit der Landrätin des Landkreises Uckermark Karina Dörk und dem Landrat des Landkreises Barnim Daniel Kurth unterzeichneten Absichtserklärung zur besseren Zusammenarbeit bei der Schul- und Unterrichtsentwicklung vom 28.08.2019, wurde heute in Angermünde die Außenstelle des Staatlichen Schulamtes Frankfurt (Oder) eröffnet.

Die dort tätigen Schulrätinnen und Schulräte sind für die Grund-, Förder- und weiterführenden allgemeinbildenden Schulen in den Landkreisen Barnim und Uckermark zuständig. Seit heute arbeiten sie in unmittelbarer Nachbarschaft zum Schulverwaltungsamt des Landkreises Uckermark, das im selben Gebäude sitzt. Die beruflichen Schulen (Oberstufenzentren) der beiden Landkreise werden weiter vom Hauptsitz des Staatlichen Schulamtes in Frankfurt (Oder) betreut. Es ist – neben Uckermark und Barnim – für die Schulen in Oder-Spree, Märkisch-Oderland und der Stadt Frankfurt (Oder) zuständig.

Zur Eröffnung der neuen Schulamts-Außenstelle waren Bildungsstaatssekretärin Ines Jesse, Landrätin Karina Dörk (Uckermark) und Landrat Daniel Kurth (Barnim) sowie zahlreiche weitere Gäste eingeladen.  

Bildungsstaatssekretärin Ines Jesse: „Seit heute sind wir näher dran an den Schulleitungen der Region. Vor Ort können wir viel besser neue Lehrkräfte für die Schulen gewinnen, sie unmittelbarer beraten. Von der Nähe zum Schulverwaltungsamt und den anderen Partnern in beiden Landkreisen können alle Seiten nur profitieren. Dank ‚kurzer Wege‘ wird der Austausch und die inhaltliche Abstimmung in Sachen frühkindlicher und schulischer Bildung viel besser gelingen.“

Im aktuellen Schuljahr lernen in der Uckermark rund 11.400 Schülerinnen und Schüler an 51 Schulen, sie werden von 935 Lehrkräften unterrichtet. Im Barnim sind es rund 18.300 Schülerinnen und Schüler an 54 Schulen mit 1.466 Lehrkräften.


Organigramm / Anschrift

Organigramm

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107 (Haus 1/1a)
14473 Potsdam
Anfahrt

Twitter