Bildungsministerin Britta Ernst zum Datenschutz und Distanzlernen – Bedenken werden gemeinsam geklärt

Der Datenschutz ist uns sehr wichtig und alle sind aufgerufen, den Distanzunterricht sicher und gleichzeitig für alle praktikabel zu gestalten. Wir haben mit der Schul-Cloud Brandenburg bereits ein zentrales Projekt, das Sicherheit schafft. Das werden wir weiter ausbauen. Die Lehrkräfte in Brandenburg haben in den letzten Wochen engagiert, verantwortungsvoll und im Sinne der Schülerinnen und Schüler gehandelt, um während des Distanzunterrichts alle Kinder schnell und gut zu erreichen.

Die Rückmeldungen der Schulen haben ein hohes Problem- und Verantwortungsbewusstsein bei unseren Lehrkräften gezeigt. Wir stehen hinter unseren Lehrkräften, die bei außergewöhnlichen Rahmenbedingungen mit hohem Einsatz ohne Erfahrungen mit so einer Situation Bildungsinhalte vermittelt haben. Sollte es an einer Stelle Datenschutzbedenken geben, werden wir sie gemeinsam mit der Datenschutzbeauftragten im Sinne aller klären. Aktuell arbeiten wir an einer Digitalisierungsstrategie, die auch die Weiterbildung von Lehrkräften im Thema Lernen mit Digitalen Medien umfasst.“


Organigramm / Anschrift

Organigramm

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107 (Haus 1/1a)
14473 Potsdam
Anfahrt

Twitter