Kooperationvereinbarung zur Förderung von begabten Schülerinnen und Schülern unterzeichnet

Bildungsministerin Britta Ernst und der Vorsitzende des Brandenburgischen Landesvereins zur Förderung mathematisch-naturwissenschaftlich-technisch interessierter Schüler e.V. (BLiS), Uwe Toman, haben am Nachmittag in Potsdam eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

Ziel der Kooperation ist es, mit Landesolympiaden, Landesseminaren und Schü-lerakademien auf den Gebieten Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) mit unterschiedlichen Anforderungsniveaus und Aufgabenstellun-gen bei möglichst vielen Schülerinnen und Schülern das Interesse für die MINT-Fächer zu wecken, aber auch besonders Begabte und Leistungsstarke zu finden und gezielt herauszufordern. In der Regel verfügen rund 20 Prozent aller Schüle-rinnen und Schüler über ein besonderes Leistungspotenzial. In dieser Gruppe der leistungsstarken und besonders begabten Schülerinnen und Schüler sind ca. 2 Prozent, die eine Hochbegabung vorweisen.

Bildungsministerin Ernst: „Schülerwettbewerbe sind besonders geeignet, Kinder und Jugendliche zur intensiven Beschäftigung mit speziellen Fragestellungen und Inhalten aus allen Lebensbereichen anzuregen. In der Auseinandersetzung mit den Wettbewerbsaufgaben werden die selbstständige Arbeit gefördert, Energie, Zielstrebigkeit, Ausdauer und Kreativität entwickelt. Schülerwettbewerbe unterstützen die Schülerinnen und Schüler auch bei der Entwicklung kooperativer Arbeitsformen und sozialer Verhaltensweisen. Schülerwettbewerbe sind vorzügliche Instrumente und eine Möglichkeit zur Weckung, Findung und Förderung besonders interessierter, befähigter und begabter Schülerinnen und Schüler. Sie sind fester Bestandteil des Brandenburgischen Konzeptes zur Förderung besonders begabter Kinder und Jugendlicher.“

Für die erfolgreiche Teilnahme der Schülerinnen und Schüler sowie für die Umsetzung der Wettbewerbe hat das Land einen starken Partner – den Brandenburgischen Landesverein zur Förderung mathematisch-naturwissenschaftlich-technisch interessierter Schüler e.V. (BLiS) gewonnen. Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit und dem Engagement der BLiS-Mitglieder kann das Land Brandenburg auf viele nationale und internationale Erfolge bei Wettbewerben in den MINT-Fächern blicken: 

Wettbewerb

Gold

Silber

Bronze

Anerkennung   Sonderpreise

European Union Science Olympiad (seit 2003)       

9

6

1

 

International JuniorSciencOlympiad (seit 2004)

5

1

 

Internationale   Biologieolympiade

4

14

14

 

Internationale   Physikolympiade

2

5

9

5

Internationale   Chemieolympiade

1

2

4

1

Bundeswettbewerb   „Jugend forscht“ (seit 1991)

5

4

6

62

Deutsche Mathematikolympiade  

(seit   2012)

1

13

8

17

Deutsche Mathematikolympiade  

(seit   1991)

22

49

70

58

Der BliS e.V. ist seit seiner Gründung im Jahr 1990 mit der Organisation und Durchführung dieser Olympiaden, Wettbewerbe und Landesseminare beauftragt.


Organigramm / Anschrift

Organigramm

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107 (Haus 1/1a)
14473 Potsdam
Anfahrt

Twitter