18 Lehrerinnen und Lehrer sowie Lehrkräfte-Teams für herausragendes Engagement geehrt

Ministerpräsident Dietmar Woidke und Bildungsministerin Britta Ernst haben heute 18 Lehrerinnen und Lehrer sowie Lehrkräfte-Teams aus allen Landkreisen und kreisfreien Städten des Landes für ihre herausragende Arbeit mit dem diesjährigen „Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis“ geehrt. Die Preise wurden im Rahmen einer Festveranstaltung in Potsdam vergeben.  

Insgesamt waren landesweit 75 Lehrkräfte für den „Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis 2019“ nominiert, einzeln oder im Team. Die Vorschläge kamen von Schülerinnen und Schülern, Eltern, Großeltern  oder Schulleitungen. Eine Jury im Bildungsministerium mit Vertretern des Landesschüler- und des Landeselternrates und Bildungsexperten entschied über die Preisträgerinnen und Preisträger für jeden Landkreis und jede kreisfreie Stadt. 

Ministerpräsident Woidke: „Wir hätten weit mehr als 18 Lehrkräfte auszeichnen können. Die Jury hatte es wirklich nicht leicht. Ich danke allen Nominierten für ihr herausragendes Engagement in den Schulen. Die Preisträger stehen stellvertretend für viele Pädagoginnen und Pädagogen, die unseren Kindern und Jugendlichen mit Herzblut umfangreiches Wissen und soziale Kompetenz vermitteln. Die Schülerinnen und Schüler schätzen ihre Arbeit, sie vertrauen ihnen und betrachten sie als wichtige Begleiter in einer aufregenden und besonderen Lebensphase. Die Landesregierung schätzt ihr Engagement ebenso. Und sie unternimmt viel, um ihnen die Arbeit zu erleichtern. So haben wir ein ganzes Bündel an Maßnahmen geschnürt, um mehr Personal und mehr Qualität an die Schulen zu bringen. Ich bin sicher, das wird schon bald Wirkung zeigen.“ 

Bildungsministerin Ernst: „Mit diesem Preis wollen wir ‚Danke‘ sagen. Danke für das Engagement, die Ausdauer und die Leidenschaft herausragender Lehrerinnen und Lehrer und Lehrkräfte-Teams. Sie alle engagieren sich tagtäglich für die individuelle Förderung von Kindern und Jugendlichen in teils sehr heterogenen Klassen, befördern das gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf, kümmern sich um eine gute Berufs- und Studienorientierung, die Digitalisierung ihrer Schule und vieles mehr. Sie haben einen der vielfältigsten, verantwortungsvollsten und mit Sicherheit auch schönsten Berufe.“  

Der „Brandenburgische Lehrerinnen- und Lehrerpreis“ wurde in diesem Jahr zum achten Mal verliehen. Mit ihm werden alljährlich besonders engagierte Lehrerinnen und Lehrer ausgezeichnet, stellvertretend für viele sehr gute Lehrkräfte im Land Brandenburg. 

Die diesjährigen Preisträger und Nominierten:

 

Barnim

Roland Fausten, Gymnasium Finow in Eberswalde

Claudia Bohle, OSZ I Barnim in Bernau

Jutta Handow, Grundschule am Blumenhag in Bernau

 

Brandenburg a.d.H.

Franziska Ewel, Magnus-Hoffmann-Schule in Kirchmöser

Thomas Lüdtke, OSZ „Alfred Flakowski“

Matthias Richter, von Saldern-Gymnasium Europaschule

 

Cottbus

Ilona Hassatzky-Ulbricht, OSZ Cottbus

Team „medienfit_ sek I“ der Lausitzer Sportschule Cottbus: Kerstin Ziebe, Sten Marquas, Franziska Knoll, Lisa König, Daniel Keding

Petra Urbanowicz, Erich-Kästner-Grundschule

 

Dahme-Spreewald

Gesine Lütke-Tesch, Grundschule „Teupitz am See“ in Teupitz

Norienne Olberg, Ludwig-Witthöft-Oberschule in Wildau

 

Elbe Elster

Gabriele Richter, Elsterschloss-Gymnasium in Elsterwerda

Bärbel Grunwald, Elsterlandgrundschule in Herzberg

Doreen Hoffmann, Grund- und Oberschule „Johannes Clajus“ in Herzberg

 

Frankfurt (Oder)

Ines Kretzschmar, Städtisches Gymnasium „Carl Friedrich Gauß“

Andrea Rieger, Oberschule „Ulrich von Hutten“

Paul Schröter, Sportschule Frankfurt (Oder) 

 

Havelland

Dirk Fröbel, Lise-Meitner-Gymnasium in Falkensee

Ingo Mißmann, Grundschula am Lindenplatz in Nauen

Thomas Henkes, Vicco-von-Bühlow Gymnasium in Falkensee

 

Märkisch-Oderland

Sabine Wagner, OSZ Märkisch-Oderland in Strausberg

Gabriela Fietze, Schulzentrum Neutrebbin

Olaf Hofschulz, Einstein-Gymnasium in Neuenhagen  

 

Oberhavel

Paul Aurin, Marie-Curie-Gymnasium in Hohen Neuendorf

Kerstin Mittmann, Oberschule „Adolph Diesterweg“ in Hennigsdorf

Gabriele Rohde, F.F.Runge-Gymnasium Oranienburg

 

Oberspreewald-Lausitz

Birgit Holzendorf, Grund- und Oberschule in Calau

Heike Barsch, Förderschule Lernen „Marianne Seide“ in Senftenberg

Team der Förderschule „Hand in Hand“ in Senftenberg: Beatrix Neumann und Viola Kriegel

 

Oder-Spree

Michaela Heumann, Astrid-Lindgren-Grundschule in Eisenhüttenstadt

Flexteam der Löcknitz-Grundschule in Erkner: Verena Umlauf, Julia Durner, Peggy Lippert und Brunhilde Schmidt

Team „Internationalität–kulturelle Vielfalt“ des Carl-Bechstein-Gymnasiums in Erkner: Adrian Heider-Werndl, Katja Jansen, Cornelia Marcinkowski und Annette Jannsen

 

Ostprignitz-Ruppin

(Kern-)Team der Werkstufe 2 – Berufsbildungsreife der Mosaik-Schule in Wittstock: Karsten Weis, Katrin Linke, Renate Hirsch

Peggy Thoms-Merkel, Schule am Kastaniensteg in Neuruppin

Kathrin Tokar, Grundschule „Wilhelm Gentz“ in Neuruppin

 

Potsdam

Mareike Reimer, Karl-Förster-Grundschule

Jutta Dittmann und Sven Gau, Oberlinschule Potsdam

Kathrin Ludwig und Anke Debertshäuser, Humboldt-Gymnasium

 

Potsdam-Mittelmark

Katja Stolz, Meusebach-Grundschule in Schwielowsee

Petra Gutsche, Inselschule Töplitz

Pierre Oliver Kabisch, Ernst-Haeckel-Gymnasium in Werder

Prignitz

Simone Wolff, Friedrich-Ludwig-Jahn-Grundschule in Pritzwalk

Marion Krieg, Gottfried-Arnold-Gymnasium in Perleberg

Team „Fachbereich Sport“ der Freiherr-von-Rochow-Schule in Pritzwalk: Frank Dannehl, Michael Wolff, Nadja Hennke, Monika Rohde, Monika Triebel, Björn Hildebrandt 

 

Spree-Neiße

Heidrun Hanniske, OSZ I Spree-Neiße in Forst

Team: „Gemeinsames Lernen“ der Europaschule „Marie und Pierre Curie“ in Guben: Constanze Schwarzer, Ines Zschörneck, Waldemar Przemyślański , Ilka Putsche, Peggy Brüning

Heike Blaskow, Pückler-Gymnasium Landkreis Spree-Neiße in Cottbus

 

Teltow-Fläming

Monika Walther, Grundschule Glienick in Zossen

Julian Affeldt, Ottfried-Preußler-Oberschule in Großbeeren

 

Uckermark

Lutz Jonas, Puschkin-Grundschule in Boitzenburg

Eckhard Böttcher, Christa- und-Peter-Scherpf-Gymnasium in Prenzlau

Fotos von der Festveranstaltung sind ab Freitag, 24. Mai 2019 im MBJS-Internet kostenfrei abrufbar unter Brandenburgischer Lehrerinnen- und Lehrerpreis (rechte Spalte: Bildergalerie 2019. ©MBJS/Kuzia) oder bei Antje Grabley, Tel.: 0331 – 866 35 22, antje.grabley@mbjs.brandenburg.de


Organigramm / Anschrift

Organigramm

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107 (Haus 1/1a)
14473 Potsdam
Anfahrt

Twitter