Europaschule Schildow erhält Auszeichnung der KMK „Projekt des Monats“

Die Europaschule am Fließ in Schildow erhält vom Pädagogischen Austauschdienst der Kultusministerkonferenz die Auszeichnung „Projekt des Monats“. Bildungsministerin Britta Ernst würdigt das Engagement der Schule und deren Beschäftigung mit kultureller Vielfalt.

Der Präsident der Kultusministerkonferenz, Thüringens Bildungsminister Helmut Holter, hat heute in Weimar der Europaschule am Fließ in Schildow (Oberhavel) die Urkunde „Projekt des Monats“ übergeben. Damit würdigt der Pädagogische Austauschdienst der Kultusministerkonferenz das Erasmus+ Projekt „Die Welt ist bunt - Die Kunst zusammen zu leben“, das die Schule seit 2016 gemeinsam mit dem Thomas-Mann-Gymnasium Prag (Tschechien) und der Volksschule Neder (Tirol/Österreich) durchführte.

In dem Projekt hatten sich die Kinder mit angestammten Bräuchen ihres kulturellen Umfeldes, aber auch denen ihrer Mitschülerinnen und -mitschüler mit Migrationshintergrund auseinandergesetzt. Die Kinder hatten unter anderem Flüchtlinge getroffen und diese nach ihren Gründen für Migration und Flucht befragt. Ziel war es, kulturelle Vielfalt erlebbar zu machen und die Angst vor Unbekanntem abzubauen. 

Bildungsministerin Britta Ernst: „Mein Glückwunsch geht an die Europaschule am Fließ in Schildow für ihr Projekt über kulturelle Vielfalt und Wege des guten Zusammenlebens. Hier zeigt sich sehr anschaulich, wie das Programm Erasmus+ unseren Schulen die Möglichkeit bietet, internationale Kontakte aufzubauen und Europa für die Schüler erlebbar zu machen.“

Der Pädagogische Austauschdienst (PAD) stellt jeden Monat auf seiner Website ein „Projekt des Monats“ vor. Es zeigt beispielhaft, wie internationaler Austausch im Schulbereich gelingen kann. Die beteiligten Einrichtungen erhalten auf diese Weise Anerkennung für ihr Engagement. 

Das EU-Bildungsprogramm Erasmus+ fördert europäische Schulpartnerschaften und gemeinsame Fortbildungsprojekte von Lehrkräften. Im Schuljahr 2017/2018 erhalten 30 Brandenburger Schulen mit insgesamt 35 Projekten eine Förderung.


Organigramm / Anschrift

Organigramm

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107 (Haus 1/1a)
14473 Potsdam
Anfahrt