Bildungsministerin Britta Ernst dankt dem Technischen Hilfswerk für Logistik-Unterstützung bei Testkits

Das THW unterstützt Logistikprozess zur Auslieferung von 900 Päckchen mit Schnelltests für Brandenburger Schulen.

35 ehrenamtliche Einsatzkräfte des THW  haben gestern und heute 300.000 Testkits für über 900 Schulen des Landes Brandenburg im Zentrallager des Zentraldienstes der Polizei für die Auslieferung vorbereitet. Im Anschluss werden die Testkits durch private Lieferdienste an die Schulen gebracht. Die Tests sollen ab kommender Woche den Schülerinnen und Schülern an den Schulen zur Verfügung stehen. Schulleitungen, Lehrkräfte und Eltern wurden darüber vorab schriftlich informiert.

Bildungsministerin Britta Ernst: „Ich bedanke mich sehr herzlich für die erfolgreiche Kooperation, für die Unterstützung durch das Technische Hilfswerk und den Zentraldienst der Polizei. Ohne den ehrenamtlichen Einsatz wäre das nicht möglich gewesen. Nur so konnten die Tests so schnell an die Schulen kommen.“

Der THW-Landesbeauftragte für Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sebastian Gold: „Das THW ist in der Corona-Lage deutschlandweit im Einsatz. Ich freue mich, dass unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte aktuell das Land Brandenburg unterstützen können, damit die Corona-Schnelltests zügig an die Schulen ausgeliefert werden.“


Organigramm / Anschrift

Organigramm

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107 (Haus 1/1a)
14473 Potsdam
Anfahrt

Twitter