Rund 111.000 Euro für die Kita „Villa Kunterbunt“ in Sommerfeld

Jugendministerin Britta Ernst hat heute der Stadt Kremmen (Landkreis Oberhavel) als Trägerin der Kita „Villa Kunterbunt“ im Ortsteil Sommerfeld einen Fördermittelscheck in Höhe von 110.873,22 Euro übergeben. Die Mittel kommen aus dem „Landesinvestitionsprogramm in die Infrastruktur der Kindertagesbetreuung 2018-2019“. Damit wird die Kinderbetreuung im Land Brandenburg weiter verbessert.

Mit dem Geld unterstützt das Land die Sanierung eines Seitenflügels der Kita. Die Stadt trägt mit Eigenmitteln in Höhe von 73.915,56 Euro dazu bei, das Gesamtvolumen der Baumaßnahme beträgt 184.788,78 Euro.

Jugendministerin Britta Ernst: „Wir unterstützen die Kommunen in Sachen Kinderbetreuung. Mit den Investitionen verbessern wir die bauliche Substanz der Kindertagesstätten. Wenn die Jüngsten optimale Betreuungsbedingungen haben, sind auch ihre Väter und Mütter zufrieden, die ihre Kinder in der Kita gut aufgehoben wissen. Und auch die Kita-Erzieherinnen haben damit bessere Arbeitsbedingungen.“  

Mit dem Investitionsprogramm stellt das Land in den Jahren 2018 und 2019 jeweils 10 Millionen Euro für die Verbesserung der Infrastruktur der Kindertagesbetreuung zur Verfügung.


Organigramm / Anschrift

Organigramm

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Heinrich-Mann-Allee 107 (Haus 1/1a)
14473 Potsdam
Anfahrt

Twitter